Über mich

Mein Purpose

Ich inspiriere Menschen sich selbst zu entfalten, um eine bessere Zukunft für die Welt gestalten zu können.

Sustainable Business Transformation, New Work und Innovation

Seit August 2019 arbeite ich eng mit meinem Partner Hans Reitz und seiner Agentur circ sowie mit Muhammad Yunus (Friedensnobelpreisträger 2006) im Grameen Creative Lab, der Keimzelle der europäischen Social Business Aktivitäten. Ich gestalte für lokale und globale Unternehmen, wissenschaftliche Ausgründungen, Innovation Hubs oder NGOs Projekte in den Feldern von Nachhaltigkeit, Sport und Purpose, New Work und Innovation. Im ersten Quartal 2020 entsteht im Herzen von Köln unser neuer Innovation Space gemeinsam mit meiner Geschäftspartnerin Steffi Burkhardt – das Human Centered Lab. Mit meiner 2018 gegründeten Bildungsinitiative Next Entrepreneurs veranstalte ich bundesweit Startup-Formate mit Schülern und Unternehmen, um Schüler mit neuen Kompetenzen auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Im Oktober 2019 erschien mein neues Buch “Future Business Kompass – der Kopföffner für besseres Wirtschaften” . Dieses Buch sollte jeder lesen, der einen Beitrag für die Enkelfähigkeit unseres Planeten liefern möchte. Ich bin Autor in über 20 Büchern und Kolumnist in Wirtschaftsmagazinen.



Karrierestationen

In meiner letzten Station war ich Chief Innovation Officer von Kienbaum Consultants International. In dieser Position habe ich einerseits die globalen Innovationsentwicklungen nach innen – unter anderem den Auf- und Ausbau neuer Geschäftsfelder sowie Investitionen und Beteiligungen an HR-Tech-Startups verantwortet. Mit dem Aufbau der Kienbaum Academy designte ich im Tandem mit dem COO und meinem Team den internen Wandel zu einem New Work lernenden Beratungshaus mit 600 Mitarbeitern in 14 Ländern. Vor meiner Tätigkeit bei Kienbaum war ich Chief Innovation Evangelist bei der Haufe Gruppe, einem der Top-Medienhäuser und digitalen Champions in Deutschland. Davor trieb ich als Head of Change and Culture Management über fünf Jahre die Digitale Transformation der Deutschen Telekom AG voran. Zuvor war ich Managing Director der Master Management Deutschland GmbH. Weitere Stationen meiner beruflichen Karriere waren leitende Funktionen als Head of High Tech Campus bei der Consorsbank AG und HR Manager in der HypoVereinsbank AG.

Auszeichnungen und Initiativen

2017 wurde ich nach 2015 bereits zum zweiten Mal vom Personalmagazin unter die „40 führenden Köpfe im Personalwesen“ in Deutschland gewählt. Mit Haufe wurden wir 2017 zum Digitalen Champion gekürt. 2013 habe ich in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e. V. (DGFP) die HR Startup Initiative ins Leben gerufen und damit ein Zeichen für die gezielte Förderung junger Startups und Innovationen in HR gesetzt. Als Business Angel investiere ich selbst in Startups und begleitet diese als Beirat mit meiner Expertise.

Bereits mehrmals wurde ich als Top New Work Influencer von workpath (2019/2018) und XING (2017) ausgezeichnet. 2013 zählte ich zu den Gewinnern des Deutschen Online Kommunikationspreises. Mit kreativen Kundenprojekten habe ich 2015/16 mehrmals den HR Excellence Award gewonnen. Für meine Arbeit als Experte für Digitale Transformation erhielt ich 2012 den „Corporate Web 2.0 Award” von IIR sowie 2011 den Titel „Social Media Innovator” der Zeitschrift W&V.

Mit meinem Blog positioniere ich mich als Thought Leader zu New Work, Innovation und Social Business. Zudem bin ich Autor zahlreicher Artikel in Büchern und Fachzeitschriften sowie von Podcasts.

Meine 8 Purpose-Prinzipien

Für mich ist der Sinn meiner Arbeit essenziell. Nur dann kann ich mit Leidenschaft und authentisch die Themen vermitteln, die Menschen und Unternehmen zu einer besseren Zukunft führen. Ich verfolge nur das, wohinter ich voll und ganz stehe. Dafür habe ich folgende Purpose Prinzipien definiert:

1. Ich verstehe mich als Kopföffner für besseres Wirtschaften.
2. Ich treibe nur die Themen, von deren Sinn ich überzeugt bin.
3. Ich bin authentisch, greifbar und transparent für alle Beteiligten.
4. Ich lebe und kämpfe für Diversität, Weltoffenheit und Demokratie.
5. Ich setze mich dafür ein, die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs) umzusetzen.
6. Ich habe Spaß an dem, was ich tue und gebe diese Begeisterung weiter – jeden Tag.
7. Ich habe große Demut vor allen Menschen, die Gutes tun und Wirkung für das Gemeinwohl erzielen.
8. Ich möchte täglich lernen, um andere und mich kontinuierlich zu entwickeln.

Das bin ich privat

Ich lebe seit 2018 wieder im schönen Gründerviertel der Bonner Südstadt. Meine beiden Kinder geben mir jeden Tag den Antrieb und führen mir vor Augen, wie wichtig es ist, über die Enkelfähigkeit meines Handelns zu reflektieren und diese umzusetzen.

Als ehemaliger Leistungssportler liebe ich die sportliche Herausforderung und habe Freude an der körperlichen Anstrengung. Ich klettere gerne und liebe die Berge, fahre Ski,  spiele Tennis und übe mich in den Triathlon Disziplinen.

Dank meiner Lebensgefährtin, einer klassischen Sängerin, komme ich oft (dennoch zu wenig) in den Genuss von Konzerten in tollen Konzerthäusern. Ich bin sehr an bildender Kunst und künstlerischer Darstellung aller Art interessiert. Seit meiner Kindheit ist meine Lieblingsrolle der Clown im Zirkus. Der Clown war auch das Motiv auf dem ersten Bild einer Künstlerin, das ich mir als Student gekauft habe. Vielleicht, weil der Clown stets für das Kindliche, Unvoreingenommene und Unangepasste steht und damit eine Art zu denken und zu handeln symbolisiert, aus der Neues entsteht.

Mein Engagement

Neben meinem Beruf als Berater, Speaker und Autor treibe und unterstütze ich leidenschaftlich für mich wichtige Initiativen. Seit 1998 bin ich im Verband der Selbst GmbH aktiv, dem für mich innovativsten (kleinen) Personalerverband. Dort war ich über acht Jahre im Vorstand. Seit 2002 habe ich selbst Unternehmen gegründet, in Unternehmen investiert oder mich als Business Angel und Beirat für Startups engagiert. Beiratsrollen habe ich heute bei der viasto GmbH, managerfragen.org und der Evalea GmbH.

Besondere Leidenschaft bringe ich in die Next Entrepreneurs gGmbH ein, in der wir Schüler*innen dabei unterstützen, die Zukunft zu gestalten. Gemeinsam mit vier Partner*innen habe ich 2018 die Next Entrepreneurs ins Leben gerufen. An Wochenenden, in den Ferien oder bei Veranstaltungen geben wir Schülern mit Startup Methoden Werkzeuge an die Hand, um Probleme anders zu lösen, als sie es in der Schule lernen. 2018 haben wir mit rund 650 Schülern in 20 Next Entrepreneurs Events gearbeitet, bei denen über 135 Ideen entstanden sind.

Mein Engagement gilt der Zukunft, dem Planeten und den Menschen.