Mann schaut in grüne Zukunft, Icons mit Nachhaltigkeitssymbolen und Wald
0

Inner Development Goals für Sustainable Leadership – White Paper

Der größte Hebel zu einer nachhaltigeren Wirtschaft und Gesellschaft sind Unternehmen. Die nachhaltige Transformation funktioniert nur als lernende Organisation und durch Leader die auf einer neuen Bewusstseinsstufe agieren. Um dies umzusetzen, müssen wir bestimmte Fähigkeiten und Kompetenzen entwickeln. Die Inner Development Goals (IDG) bieten dafür einen Rahmen. Es gilt, innerlich zu wachsen – in Bewusstsein, Haltung und Handlung. Die Inner Development Goals bilden die Grundlage für Sustainable Leadership Journeys. Mein Sustainable Leadership White Paper und die Inner Development Goals (IDG) können Sie am Ende des Artikels downloaden.

Nachhaltiges Wachstum durch inneres Wachstum 

Eine klimaneutrale Wirtschaft braucht Leader, die Nachhaltigkeit zur Leitlinie ihres Handelns machen. Dafür müssen Organisationen und Führungskräfte neue Kompetenzen und Fähigkeiten entwickeln, die es ihnen möglich machen, sich effektiv für die Transformation zur Nachhaltigkeit einzusetzen. Welche Fähigkeiten das sein können untersuchte eine Initiative der Ekskäret Stiftung zusammen mit der Beratungsagentur New Division. Den Schlüssel zu diesem Ziel sehen sie in lebenslangem Lernen und der Weiterentwicklung von Kompetenzen. Denn: Neues Wachstum entsteht durch inneres Wachstum, wie das im April 2019 veröffentlichte Growth-that-matters-Manifesto darstellt. Darin sprechen die Initiatoren sich dafür aus, sich vom „äußerlichen“ Wachstum abzukehren und den Fokus auf das „innere Wachstum“ zu richten. Statt immer noch komplexere und leistungsfähigere Technologien und Zivilisationen aufzubauen, gelte es nun, diese klug und sinnvoll zu nutzen – in einer Art und Weise, die allen Menschen zugutekommt. Dazu müssten wir Flexibilität, Reaktionsfähigkeit, Ressourcen und Wissen entwickeln, die uns beim Umgang mit Zusammenhängen helfen können. 

Die Inner Development Goals (IDG)

Auf dieser Grundlage starteten die Stiftungen unter der Leitung von Jan Henrik Artemsson, einem Unternehmer und Führungskräfte-Entwickler, eine zweistufige Survey im mixed-method-Design, die Fähigkeiten, Talente und Kompetenzen identifizierte, die gezielt zu einer nachhaltigeren Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung beitragen können. Das Ergebnis: Die Inner Development Goals in Form von 23 Skills in fünf Kategorien:

Grafische Darstellung der Inner Development Goals
23 Skills aus 5 Kategorien bilden die Inner Development Goals. (Bild: © Stephan Grabmeier auf Basis des IDG Frameworks)

Sustainable Leadership: Kompetenzen und Mindset für Nachhaltigkeit

Angesichts der drängenden Herausforderungen von Klimawandel, Verlust an Biodiversität und wachsender sozialer Ungleichheit müssen wir unmittelbarer ins Handeln kommen. Unternehmen haben eine besondere Vorreiter- und Vorbildfunktion. In der Führungskräfteentwicklung und der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter haben Unternehmen Werkzeuge in der Hand, mit denen sie die die notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen fördern können. Orientiert an den Inner Development Goals können Unternehmen die personellen und organisatorischen Grundlagen zu Sustainable Leadership Journies schaffen, die zu nachhaltigem Wachstum beitragen. 

Skills für Sustainable Leadership
Sustainable Leadership Journies umfassen Mindset, Organisation und Individuen – Kompetenzen für mehr Nachhaltigkeit gilt es auf jeder dieser Ebenen auszubilden. (Bild: © Stephan Grabmeier)

Bewusstsein schaffen – Strategien und Tools entwickeln – individuelle Fähigkeiten und Kompetenzen schulen; dieser Dreiklang macht eine Sustainable Leadership Journey aus und sorgt für mehr Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen.  

Nur klimaneutrale Unternehmen haben eine Zukunft

Neben der Übernahme von Verantwortung geht es für Unternehmen auch um ihre eigene Zukunft: Nur wer durch eine neue Bewusstseinsebene nachhaltige Technologien und Produkte entwickelt und nutzt, die unsere Wirtschaft klimaneutral und damit enkelfähig machen, wird auch in Zukunft bestehen.

Lassen Sie uns direkt mit der Transformation beginnen. Sorgen wir dafür, dass unsere Unternehmen nachhaltiger und unser Wirtschaften enkelfähig werden. 

Fördern wir jetzt gemeinsam die notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen, mit denen jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann, die SDG in der Praxis umzusetzen – um auch für die künftigen Generationen einen lebenswerten Planeten zu erhalten.

Infografik: Sustainable Leadership und die Inner Development Goals

Die folgende Infografik zeigt die Entwicklung der Inner Development Goals als Reaktion auf die bisher unzureichenden Fortschritte bei der Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG), die im Rahmen der UN-Agenda 2030 definiert wurden. Die IDG sind die Kompetenzen und Skills, die wir in den Unternehmen fördern müssen, um bedeutende Schritte vorwärts zu kommen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in unserer Wirtschaft und unseren Gesellschaften.

Infografik IDG Sustainable Leadership
IDG und Sustainable Leadership: Entwicklungen für eine nachhaltige Transformation. (Bild: © Stephan Grabmeier)

Um die Infografik auf Ihrem Blog oder Ihrer Website einzubinden, nutzen Sie bitte folgenden Code:

<div><a href="https://stephangrabmeier.de/inner-development-goals-fuer-sustainable-leadership-white-paper" target="_blank" rel="noopener noreferrer"><img src="https://stephangrabmeier.de/wp-content/uploads/2022/02/Infografik-IDG-Sustainable-Leadership.png" alt="Infografik zu Inner Development Goals für Sustainable Leadership" title="Inner Development Goals für Sustainable Leadership"></a></div>

Quelle Titelbild: © metamorworks / stock.adobe.com

Teile diese Story

Kommentiere diese Story

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden.*